LINNER SPIELVEREIN 1918 e.V. Startseite Sponsoren Verein Senioren Frauen/Mädchen Jugend Kontakt Anfahrt
Vorschaubild klicken zum Vergrößern
Letzte Aktualisierung: 23.04.2017 - 20:00 Uhr redaktion@linner-sv.de
Links:
Social Media
Aktuelles
Termine Senioren
:
:
1.Herren
1.Frauen 
Besucherzähler Ohne Anmeldung
2.Frauen 
Spielort: Kölner Str. 368 a, 47807 Krefeld
TSV WACHTENDONK-WANKUM - LINNER SV
Sonntag, 30.04, 15:00
:
Spielort: Rudolf-Lensing-Ring 86, 40670 Meerbusch
Sonntag, 30.04, 13:00
VFR FISCHELN 3 - LINNER SV
Sonntag, 30.04, 13:00
Werden sie ein Teil des Linner SV Mit unserer neuen Sponsorentafel haben Mitglieder und Nichtmitglieder die Möglichkeit, Felder auf unserem großen Sponsorenfussballfeld zu erwerben. Weitere Infos erhalten Sie bei Rene Kürten Email: rene.kuerten@linner-sv.de Telefon: 015771078340 ab 19 Uhr.
OSV MEERBUSCH - LINNER SV
Spielort: Schoelkensdyck 4, 47669 Wachtendonk
Linner Frauen gewinnen Pokal-Halbfinale gegen Brüggen mit 3:0! Linner SV Frauen - TuRa Brüggen 3:0 (1:0) Gegen den zwei Klassen höher spielenden Gast aus Brüggen zeigten unsere Frauen ein sehr gutes Spiel und gewannen verdient mit 3:0. Dreifache Torschützin war Alena, die ihre Chancen gut nutzte. Passgeber waren Lara, Maren und Jaccy. Vielleicht war das ausgezeichnete Osterfrühstück im Vereinsheim die richtige Grundlage, auf jeden Fall die richtige Einstimmung für das Team. Zu Beginn des Spiels gab es kein langes Abtasten, beide Teams wollten nach vorne spielen und hatten den Einzug in das Finale (das nicht stattfinden wird) zum Ziel. Die erste Chance der Gäste machte Tanja in der 12. Minute zunichte, Alena zielte zunächst noch am Tor vorbei. Doch als Linn die besseren Spielzüge auf das Feld brachte, ergaben sich auch die größeren Möglichkeiten. In der 40. Minute der umjubelte Führungstreffer. Jaccy hatte einen Pass abgefangen, zu Lara zurück gespielt, deren Pass an den 16er zu Alena kam, die flach ins lange Eck verwandelte. Anfangs der 2. Halbzeit zeigte sich Brüggen offensiver, um auf den Ausgleich zu drängen. In der 51. Min.konnte Tanja wieder ein Gegentor verhindern als sie sich vor der Stürmerin breit machte und abwehren konnte. Ein Freistoß durch Bri im Gegenzug strich knapp über den Kasten. Nach einer Brüggener Ecke noch eine Schrecksekunde, doch das Leder flog weit am Pfosten vorbei.(55.) Nach einem schönen Pass von Maren vollstreckte Alena unter die Querlatte zum 2:0. (66.Min) Die klareren Spielzüge liefen auf Linner Seite ab, Brüggen konnte sich gegen unsere Abwehr nicht entscheidend durchsetzen. Einige Nickeligkeiten machten unsere Spielerinnen nicht nervös, sondern man konzentrierte sich auf das Spiel. Als in der 76. Min. das 3:0 fiel, ein Konter über Hülya und Jaccy zu Alena, war die Entscheidung gefallen. Zwar wechselte der Gast nochmal offensiv ein, doch die LSV-Abwehr liess sich nicht mehr überrumpeln. Somit stehen unsere Frauen im diesjährigen Kreispokal-Finale. Da jedoch die Finalisten in der nächsten Saison im Niederrheinpokal antreten dürfen, wird auf ein Finale verzichtet. Glückwunsch zu dem Erfolg an unsere Spielerinnen und das Trainer-Team!
3 Heimspiele - 3 Heimsiege - 16:0 Tore! Zunächst gewann unsere Zweite Frauen gegen den OSV 2. mit 6:0 (2:0) Nach 20 Minuten 2:0 für Linn durch Treffer von Elena und Caro. Gülce traf die Querlatte, so blieb es zur Halbzeit beim 2:0. Die überforderten Gäste mussten in der 57. Min. den 3. Gegentreffer hinnehmen, Caro war wieder die Schützin. Kurz darauf nochmal ein Pfostentreffer von ihr. Sabs mit direkt verwandeltem Freistoss (69.), Susi im Nachsetzen nach Sandras Schuss zum 5:0 (82.) und noch einmal Elena in der 78. zum Endstand. Linn behält Platz 4 in der Liga. Danach besiegten unsere Männer den Tabellenvierten vom OSV Meerbusch 2 mit 2:0 (1:0) Ein enges Spiel vor allem in der ersten Halbzeit. Dank der frühen Führung durch Enes (15.) mit Vorteilen für den Linner SV. In der zweiten Hälfte schien es nur eine Frage der Zeit zu sein, wann endlich der zweite Treffer fällt. Gute Chancen und ein durchaus zu gebender Strafstoß, den der SR allerdings nicht so bewertete, liessen keinen Zweifel am späteren Sieger. Doch erst in der 87. Minute erlöste Anil mit seinem 40. Saisontreffer das Team und die Zuschauer. Aufgabe erfüllt und die Tabellenführung behauptet. Im späten Spiel gewannen schliesslich die 1. Frauen gegen Blau-Weiß Auwel-Holt mit 8:0 (4:0) und behaupteten ebenfalls die Spitzenposition. Die von Beginn an überlegenen Linnerinnen gingen früh durch Maren in Führung im Anschluß an einen Eckstoß.(5.Min.) Jaccy erhöhte in der 20. Min. auf 2:0 nach Vorarbeit durch Hülya. Sie legte auch für Marens zweiten Treffer auf in der 37. Min. Mit dem Pausenpfiff erhöhte Alena auf 4:0 nach feinem Pass von Maren in die Spitze. In der zweiten Hälfte stand Auwel-Holt tiefer und enger und versuchte früh zu stören..Damit kam Linn nicht sofort zurecht und so dauerte es 20 Minuten, bis Tini einen Querpass von Hülya von der Strafraumlinie zum 5:0 verwandeln konnte. 10 Minuten später erhöhte Elly im Nachlauf einer Ecke zum 6:0, ehe Alena einen Lara-Pass im kurzen Eck versenkte. 7:0 - 78. Min. Den Schlusspunkt setzte noch einmal Kapitänin Elly nach schönem Doppelpass mit der eingewechselten Elena und flachem Abschluss. Klare Angelegenheit, die nach der Tabellensituation auch zu erhoffen war.
Startseite