Aktuelles
Startseite Sponsoren Verein Herren Frauen Jugend Kontakt Anfahrt
100 Jahre Linner Spielverein
1918
2018
Jugendleiter
Holger Becker
Tel: 01578 - 4410099
mail:
Jugendgeschäftsführer
Andreas Osterhaus
Tel: 0174 - 8513592
mail:
Links:
Termine Senioren
100 Jahre Linner Spielverein 100 Jahre Fussball aus Leidenschaft 1918 - 2018
1.Herren 
TuS St. Hubert - Linner SV
:
2.Herren 
1.Frauen
:
Spielort: Am Bahnhof 27, 46397 Bocholt
SV Oppum 3 - Linner SV
Spielort: Am Holderspfad 200, 47809 Krefeld
2.Frauen
:
Spielort: Heim
Linner SV - SG Dilkrath
Sonntag, 18.11.2018, 14:30
Sonntag, 18.11.2018 - 14:30
DJK Barlo - Linner SV
Sonntag, 18.11.2018 - 13:00
:
Unsere Mannschaften u. Trainingszeiten 2018/2019 Bambini Jahrgänge 2012 u. Jünger Trainingszeiten: Montag 17:00 - 18:00 F-Jugend Jahrgänge 2010/2011 Trainingszeiten: Montag und Donnerstag 16:30 - 18:00 E-Jugend Jahrgänge 2008/2009 Trainingszeiten: Dienstag und Donnerstag 17:30 - 18:45 D-Jugend Jahrgänge 2006/2007 Trainingszeiten: Dienstag und Donnerstag 17:00 - 18:15 C-Jugend Jahrgänge 2004/2005 Trainingszeiten: Dienstag und Donnerstag 18:15 - 19:30 U13 Mädchen Jahrgänge 2006/2007/2008 Trainingszeiten: Montag und Mittwoch 17:30 - 19:15 U15 Mädchen Jahrgänge 2003/2004/2005 Trainingszeiten: Montag und Mittwoch 17:30 - 19:15
Letzte Aktualisierung: 14.11.2018
Spielort: Stendener Str., 47906 Kempen
WIR TRAUERN UM UNSEREN FREUND UND VEREINSKAMERADEN HERBERT BECKER
4.Offene Krefelder Fußball Hallenstadtmeisterschaft In unserem 100 jährigem Jubiläumsjahr sind wir Gastgeber für die 4.Offene Krefelder Hallenstadtmeisterschaft der Senioren. Es ist geplant wieder mit vier 6er Gruppen zu starten die an zwei Vorrundentagen die 10 Endrundenteilnehmer ermitteln. Titelverteidiger : Linner Spielverein 1918 e.V. Vorrunde am Samstag den 22. u. Sonntag den 23.12.2018 Endrunde am Samstag den 29.12.2018 Spielort : Glockenspitzhalle Krefeld Meldeschluss : 14.10.218 um 00:00 Uhr Die Gruppenauslosung ist für Anfang November geplant
Sonntag, 18.11.2018 - 13:00
Linner SV 1. Herren – Union Nettetal 2 4:0 (1:0) Der wichtigste Sieg sei gleich oben an genannt. Mit der richtigen Einstellung gingen die Männer heute in diese Partie, um den Gästen aus Nettetal von Beginn an zu zeigen, wer Herr im Hause ist. So gelang auch in der 8. Minute schon die Führung durch einen schönen Treffer von Kabi. Vor dem Kasten von Agron tat sich nicht sehr viel, mehr zu tun hatte der Union- Keeper. Doch vor der Pause sollte trotz der Bemühungen kein weiterer Treffer mehr fallen. Als die Gäste mit dem Kopf noch beim Pausentee waren, sprintete Rambo in einen zu kurzen Rückpass und machte in der 48. Min. das 2:0 für den LSV. Nun lief das Spiel zumeist in eine Richtung, auf das Gästetor zu. Nettetal war wohl mit dem letzten Aufgebot gekommen, denn auf der Ersatzbank saß kein Spieler. Ein Doppelpack in der 65. Min (Kabi) und 67. Min. (Enes) führte zur 4:0-Führung. Dass dies schon das Endresultat sein sollte, hat auch mit der teilweise rustikalen Rangehensweise einiger Union-Spieler zusammen, aber auch mit dem Fortsetzen des Chancen-Vergebens. Gut, heute waren 4 Treffer zusammen gekommen, was die Verbesserung um einen Platz bedeutet. Am nächsten Sonntag nachlegen gegen den TuS St. Hubert wäre ein weiterer wichtiger Schritt in das Miittelfeld. Linner SV 2. Herren – SSV Strümp 3 1:2 (0:1) Weit besser als befürchtet zog sich unsere Zweite Herren aus der Affaire. Gegen einen Gegner, der allerdings nicht zeigte, warum er auf Platz 5 der Tabelle stand, gab es „nur“ eine 1:2-Niederlage. Nach einer Ecke in der 35. Minute fiel der Führungstreffer für Strümp in einer bis dahin sehr ausgeglichenen Begegnung. So wurden auch beim Stand von 0:1 die Seiten gewechselt. Die Partie wurde nicht viel besser, aber unsere Männer konnten gut mithalten und forderten auch den Gäste-Torhüter einige Male. In der 73. Min. nach einem der besseren Spielzüge ging Strümp mit 2:0 in Front. Doch beinahe postwendend stellten die Strümper per Eigentor den Ein-Tore-Abstand wieder her. Dass für unsere Jungs nicht mehr heraussprang, war zum Teil der Unkonzentriertheit zu verdanken oder auch mangelndem Zielwasser. Das kann in der kommenden Woche sicher besser werden. Linner SV 1. Frauen – Viktoria Winnekendonk 0:2 (0:1) Im Endeffekt ist das Ergebnis kein Beinbruch, hatten die Pessimisten nach den Leistungen der letzten Wochen mit einer höheren Niederlage gerechnet, nach dem Spielverlauf wäre ein Punkt für unsere Frauen garantiert verdient gewesen. Verzichten musste Trainer Marcel auf Bri, die zum Auskurieren geschont wurde, dafür zeigte sich heute, dass wir ein Team haben, in dem das Fehlen einer Aktiven gut kompensiert werden kann. Von Beginn an ein offenes Spiel mit Szenen vor beiden Strafräumen, bis ein WiDo-Angriff über rechts mit Pass ins Zentrum zur Gästeführung führte. (13. Min) Linn, keineswegs geschockt, spielte weiter fröhlich mit und brachte den Tabellenführer auch zum Grübeln. Dank einer gut stehenden LSV-Defensive konnte die Viktoria ihr Angriffsspiel nicht wie gewohnt durchziehen, der LSV hatte auch seine ersten Chancen. Nach der Pause drängten unsere Frauen mächtig auf das Gästetor, doch Alenas Treffer in der 61. Min zählte wegen Abseitsstellung nicht. Im Gegenzug hielt Verena ihr Team mit einer guten Fussabwehr im Spiel. Ein leichtes Chancen-Übergewicht für den LSV, aber auch die WiDo-Keeperin hielt gut. Erst nach dem verletzungsbedingten Ausscheiden von Alena (80.) kamen die Gäste wieder besser in die Partie. Ein Kontertor in der 87. Min. war die logische Konsequenz, die die Niederlage dann endgültig besiegelte. Ein weit besserer Auftritt als in Rees brachte uns auch das Kompliment des Gästetrainers ein, dass sie zwar mit viel Gegenwehr gerechnet hatten, doch machte Linn die Partie sehr eng. TuRa Brüggen 2 – Linner SV 2. Frauen 2:4 (1:1) Vom Schlusslicht der Kreisliga-Gruppe kehrte unsere Zweite Frauen mit einem standesgemäßen Sieg zurück. Sabs traf früh zur ersten Führung (5.), wobei zunächst versäumt wurde, diese auszubauen. Das rächte sich kurz vor der Pause, als Brüggen zum Ausgleich traf (40.). Dann war es wieder Sabs zur erneuten Führung in der 55. Min. Der Ausgleich der Heimelf kam dieses Mal schneller (65.), doch hatte Linn danach die besseren Argumente. In Form von zwei weiteren Toren, die Elena (72.) und Elif (83.) erzielten. Danach liess die Elf von Jörg und Angela nichts mehr anbrennen und fuhr einen verdienten Auswärtssieg ein.
Sehr geehrte Vereinsvertreter u. Sportkammeraden, Hiermit laden wir vom Linner Spielverein 1918 e.V. als diesjähriger Gastgeber der "IV offenen Krefelder Hallenstadtmeisterschaft" zwei Vereinsvertreter der Teilnehmenden Vereine zur Gruppen-Auslosung ein. Wir würden uns freuen wenn Ihr ALLE mit Euren Vertretern an der Auslosung teilnehmt. Ort u. Zeit der Auslosung BSA Kurkölnerstr. 30 in 47809 Krefeld Im Vereinsheim "Zum Herbert" Termin : Donnerstag 15.11.2018 Beginn : 19:30 Uhr
"IV offene Krefelder Hallenstadtmeisterschaften 2018" Die Teilnehmenden Seniorenmannschaften stehen fest. Leider nehmen nicht alle Krefelder Vereine teil und es nehmen auch weniger Vereine als im letzten Jahr teil. Dennoch ist das Starterfeld Hochkarätig und verspricht sicher spannende Partien. 01 - SC Vikt. Krefeld 02 - VFR Rasensport Krefeld 03 - VFL Tönisberg 04 - KTSV Pr. Krefeld 05 - FC Hellas Krefeld 06 - SV Oppum 07 - Tus Gellep 08 - SuS Krefeld 09 - Teut.St.Tönis 10 - RSG Verberg/Gartenstadt 11 - BV Union Krefeld 12 - SV St.Tönis 13 - SC Bayer Uerdingen 14 - CSV Marathon Kr. 15 - TSV Bockum 16 - VFB Uerdingen 17 - SV Niersia Neersen 18 - Anadolu Türk Spor Krefeld 19 - TSV Meerbusch 20 - Linner SV
Startseite