LINNER SPIELVEREIN 1918 e.V. Startseite Sponsoren Verein Senioren Frauen/Mädchen Jugend Kontakt Anfahrt
Vorschaubild klicken zum Vergrößern
Letzte Aktualisierung: 17.02.2017 - 12:00 Uhr redaktion@linner-sv.de
Links:
Social Media
Aktuelles
Termine Senioren
:
:
1.Herren
1.Frauen 
Besucherzähler Ohne Anmeldung
2.Frauen 
Spielort: Hubert Houben Kampfbahn, Apellweg 3, 47803 Krefeld
LINNER SV - BV 1913 WEVELINGHOVEN
Sonntag, 19.02, 14:30
Spielort: Heim
:
DJK TEUTONIA ST. TÖNIS - LINNER SV 2
Spielort: Gelderner Str. 69, 47918 TÖNISVORST
Sonntag, 05.03, 11:30
LINNER SV - PREUSSEN KREFELD 2
Sonntag, 19.02, 15:00
Aktuelle Hallenturniere 4. Februar: E-Jugend - Futsal Hallenmeisterschaft in Nettetal (13:00 Uhr)
Werden sie ein Teil des Linner SV Mit unserer neuen Sponsorentafel haben Mitglieder und Nichtmitglieder die Möglichkeit, Felder auf unserem großen Sponsorenfussballfeld zu erwerben. Weitere Infos erhalten Sie bei Rene Kürten Email: rene.kuerten@linner-sv.de Telefon: 015771078340 ab 19 Uhr.
Wir wünschen im Namen des gesamten Teams unserem langjährigen Mitglied Peter Franken von Herzen baldige Besserung und eine schnelle Genesung. Der Vorstand
Am 19. Januar war das DFB Mobil zu Gast beim Linner SV. Eine tolle Trainingseinheit mit den beiden DFB Trainern und der F2 vom Linner SV. Viele Trainer und Betreuer vom Linner SV waren begeistert von der Atmosphäre und nutzten die Zeit für Fragen an die Verantwortlichen vom DFB.
Sensationeller Turniersieg bei den Hallenstadtmeisterschaften in Korschenbroich. Mit 4 Siegen in 4 Spielen überzeugte der Herbstmeister des Kreises Kempen Krefeld auch im Fremdenkreis Grevenbroich Neuss / Mönchengladbach zur Titelverteidigung. Herzlichen Glückwunsch an die U17 Spielerinnen und an das Trainerteam.
Linner SV E1 Futsal-Hallenkreismeisterschaft Endrunden Teilnehmer In der Vorrunde 3 Siege in 3 Spielen 1:0 gegen OSV Meerbusch 2:0 gegen SV St.Tönis 1:0 gegen SC Viktoria Krefeld Glückwunsch an das gesamte Team
Linner SV Bambini 2 Tore haben wir zwar nicht geschossen...aber Werbung für den Linner SV haben wir gemacht...und wir hatten Spass.... Wir gehen den richtigen Weg....mit viel Fingerspitzengefühl und einem verrückten Team. Unter dem Motto...Dieser Weg wir kein leichter sein...
Linner SV F2 Auch unsere F2 vertrat die Farben des Linner SV beim Hallenturnier in Moers.
Leider ist unser Ascheplatz weiterhin gesperrt und es finden somit keine Heimspiele am Wochenende in Linn statt. Dadurch fällt auch das als Nachholspiel geplante Spitzenspiel der Frauen gegen BV Wevelinghoven aus. Aktuell stehen bei den Senioren folgende Begegnungen für den Sonntag noch auf dem Spielplan: 19.02. - 14:30: Preussen Krefeld 2 - Linner SV Herren Für das Nachholspiel ist seitens der Linner Mannschaft alles gerichtet. Die letzten Vorbereistungsspiele wurden gewonnen, jetzt muss nur noch der Preussen-Ascheplatz bespielbar sein. Mit einem Sieg kann sich unser Männer-Team an SuS vorbeischieben und wieder an die Tabellenspitze setzen. Unterstützung durch Fans und Besucher wird gerne angenommen, falls das Spiel auch stattfindet. Viel Erfolg, Männer! 19.02. - 16:45: Adler Flintrop II - Linner SV 2. Frauen Bereits im Sommer hatte man gegen diese Mannschaft ein Vorbereitungsspiel vereinbart, nun folgt das "Rückspiel". Auch wenn sich der Rückrundenstart der 2. Frauen durch den Rückzug der Mannschaft von Teutonia St. Tönis um eine Woche verschiebt, ist eine Standortbestimmung sehr wichtig.
Testspielsieg der Herren: SV Oppum 2 - Linner SV 2:4 (1:1) Beim Tabellenzweiten der KL C3 konnte sich unsere Herren-Mannschaft am Mittwochabend am Ende auch verdient durchsetzen. Die frühe Führung durch Anil (10.) hielt bis kurz vor der Pause, obwohl einige Chancen mehr vorhanden waren. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld in der Vorwärtsbewegung schaltete Oppum schnell um und erzielte kurz vor der Pause den Ausgleich. Keeper Andi konnte kurz vorher mit einer tollen Parade diesen noch verhindern. Mit 1:1 wechselte man die Seiten. Auch in der zweiten Hälfte ging Linn bald in Führung durch Kadir, der einen Konter ins kurze Eck abschloß. Dieses Mal folgte der Ausgleich früher, denn der SVO erhielt einen Strafstoß zugesprochen. Agron ahnte die Ecke, konnte aber nicht abwehren. In einer teilweise hitzig geführten Phase konnte sich zunächst kein Team wirklich Vorteile verschaffen. Erst in der Schlussphase war Linn konzentrierter und nach dem 3:2, wieder durch Anil, hatte der SVO nicht mehr viel zuzusetzen. Mit Hilfe eines Abwehrspielers traf Linn zum 4:2 kurz vor dem Ende, was letzlich auch verdient war. Interessant der direkte Vergleich, denn am Sonntag spielte Oppum gegen Preussen 2 und gewann mit 5:2. Und wer sich erinnert: Am kommenden Sonntag findet das Nachholspiel für den Linner SV bei Preussen 2 statt! Bei einem Sieg winkt der Platz an der Sonne!
Spitzenreiter! Spitzenreiter! Hey-Hey! Unsere Herren holten bei Preußen Krefeld II mit eonem 4:1 (3:0)-Sieg drei Punkte und sind nun mit einem Punkt Vorsprung vor dem SuS Krefeld Tabellenführer! Die frühen Gegentore waren für Preußen Gift. Kadir traf in der 04. und Anil in der 10. Minute zur beruhigenden Linner Führung. Lukas erhöhte in der 24. Min. zum 3:0, was auch den Halbzeitstand bedeutete. In einer fairen Partie kamen die Hausherren nach der Pause besser ins Spiel, doch die LSV-Abwehr stand sicher und liess kaum Möglichkeiten zu. Vorne schnappte mehrfach die Abseitsfalle zu, so dass es bis zur 86. Minute dauerte, ehe Anil das 4:0 gelang. In der Gewissheit des sicheren Sieges gönnte man den Preußen in der Schlussminute noch den Ehrentreffer. Mit diesem Sieg im Nachholspiel hat nun der Linner SV die Tabellenführung inne und wird in den nächsten Spielen der Gejagte werden. Vornehmlich SuS Krefeld (1 Pkt. zurück) und der FC Hellas (5 Pkte. zurück) werden alles dran setzen, Linn zu verdrängen. Viel Erfolg unseren Jungs, wenn es ab 05.03. wieder um Punkte geht.
Überlegener Testspielsieg unserer Frauen bei Adler Frintrop In den kombinierten Teams aus jeweils erster und zweiter Mannschaft gewannen die Linner Frauen deutlich mit 8:0 (4:0) Das hatten sich die Essener Spielerinnen sicher nicht so vorgestellt, wie die ersten 10 Minuten verliefen. 5. Minute: 1:0 für Linn durch Maren nach Querpass von Alena. 7. Minute: 2:0 durch einen direkten Freistoß aus gut 25 Metern durch Spielführerin Elly getreten. 9. Minute: 3:0 durch Hülya, die die Verwirrung in der Frintrop-Abwehr ausnutzte, als diese das Leder nicht aus ihrem Strafraum wegbrachten. Danach stellte Adler um und stand tiefer, was der Spielfreude der LSV-Frauen nicht schadete. Einzig die Trefferausbeute litt darunter. Doch wieder Hülya machte in der 23. Minute das 4:0 perfekt, nachdem Tini Alena einsetzte, diese mit Maren einen Doppelpass spielte und dann wieder quer legte an den langen Pfosten zu Hülya. Auch nach der Auswechslung von 4 Spielerinnen war kein Bruch im Spiel zu erkennen. Noch vor der Pause hatten Alena und Nati Einschussmöglichkeiten. In der zweiten Hälfte dauerte es immerhin 13 Minuten, bis wieder ein Tor für Linn fiel. Nati eroberte sich halbrechts im Strafraum das Leder, und überraschte die Torfrau durch den Schuß ins kurze Eck zum 5:0. Nach einem feinen Dribbling hätte sie sich einen weiteren Treffer verdient gehabt, zielte aber knapp am Pfosten vorbei.(61.) Die spielfreudige Hülya hatte zunächst auch eine gute Chance, traf aber die Keeperin (67.), bevor sie später einen Pass von Maren wieder mittig zu ihr zurückspielte, die locker zum 6:0 einnetzte. (80.) Für die beiden Schlusstreffer zeichnete Susi verantwortlich. In der 85. Min. luchste sie nach einem Anstoß der Abwehrspielerin den Ball ab und versenkte ihn flach in den Adler-Kasten zum 7:0. Und die letzte Kombination über Maren und Hülya schloss Susi dann links unten ab, damit der SR direkt nach dem 8:0 abpfeifen konnte. Heute hätte auch Sandra oder Tini ein Tor gelingen können, denn sie konnten sich immer wieder vorne mit einschalten. Insgesamt leider eine enttäuschende Leistung der Flintrop- Mädels, die wohl zu schnell geschockt waren und sich dann schwer taten. Tanja musste ganz selten richtig zupacken. Das Nachholspiel der Ersten gegen Wevelinghoven ist neu auf Mittwoch, den 13.04. um 18:30 Uhr terminiert worden.
Startseite